Giorgio Moroder

Moroder übt seit 1963 und somit seit über 55 Jahren maßgeblichen Einfluss auf die Musikbranche aus. Er war der Erste, der Tanzmusik mit einem repetitiven Schlagrhythmus kombinierte, die Harmoniegesetze außer Acht ließ und den Synthesizer zum Mittelpunkt seiner Musik machte. The Celebration of the ´80s wird ein mit seinen Kulthits wie Donna Summers „Love to Love You Baby“, „Hot Stuff“ und „Last Dance“, David Bowies „Cat People“ und Kylie Minogues „Right Here, Right Now“ sowie legendärer Filmmusik und Liedern aus Filmen wie „Scarface“, „Top Gun“, „Flashdance“ und „2 Uhr nachts – Midnight Express“ gefüllter Abend werden. Die Aufführung wird seinen Wurzeln treu bleiben, doch im Rahmen einer zukunftsgerechten Produktion umgesetzt. Zum ersten Mal in der Geschichte werden Fans sehen, wie Moroder dirigiert, den Vocoder bedient und Elektro- und Soundeffekte schafft. Er wird Klavier spielen und persönliche Geschichten erzählen, die bisher noch nie die vier Wände seines Studios verlassen haben. Zudem wird er seiner langjährigen Muse und Disco-Diva Donna Summer Tribut zollen, die live auf dem Bildschirm synchron mit Moroder und seinem Elektro-Orchester performen wird, das aus Synthesizer, Schlagzeug, Perkussionsinstrumenten, Gitarre und Bass, aber auch klassischen Streichinstrumenten bestehen wird.

Quelle: Reservix

GIORGIO MORODER - The Celebration of the ‘80s Tour

Frankfurt am Main
Tickets